Sie befinden sich auf: Sparte Tischtennis > Aktuelles vom TT der KSG

    Aktuelles vom Tischtennis der KSG

    Bei den Vereinsmeisterschaften der Herren am 10.11.2018 der KSG Ellrichshausen wurden zuerst in zwei Gruppen gespielt, wobei sich die ersten 4 jeder Gruppe fürs Viertelfinale qualifizierten. Hier spielten der Gruppensieger gegen den Viertplatzierten der anderen Gruppe. Alle von der Gruppe A qualifizierten sich fürs Halbfinale wobei zwei auch sehr knapp mit 3:2 ausgingen (Heiko Lächner gegen Fatih Kilic 3:0; Franz Falk gegen Olaf Waizenhöfer 3:0; Andreas Pastorschak 3:2 gegen Manuel Dittrich (Vorjahresfinalist), Frederik Dittrich gegen Abdullah Tan 3:2). Das Halbfinale war jeweils eine klar Sache mit 3:0 gewann Franz Falk gegen Frederik Dittrich und Heiko Lächner gegen Andreas Pastorschak. Das Finale war von Emotionen geprägt und an Spannung kaum zu überbieten. Es gab ein hin und her mit wechselnden Führungen. Am Ende setzte sich Abteilungsleiter Heiko Lächner mit 3:2 und 11:9 im fünften Satz gegen das Jungtalent Franz Falk durch. Es war Heiko Lächners vierter Vereinsmeistertitel der Herren, aber der erste nach über 10 Jahren, da die beiden letzten aus den Jahren 2006+2007 resultierten.

    Am Samstag den 06.10.2018 veranstaltete die KSG Ellrichshausen und die Grundschule Schnelldorf den Ortsentscheid

    der Minimeisterschaften in Ellrichshausen. Das Turnier war freigegeben ab 12 Jahre und man durfte noch keinen Spielerpass beantragt haben.

    Es waren somit auch Kinder dabei, die davor noch nie einen Schläger in der Hand hatten.

    Die besten 4 jeder Altersklasse (06/07, 08/09 und 10 und jünger) dürfen zum Kreisentscheid im März 2019 nach Langenburg.

    "Wir spielten zuerst vier 6er bzw. 7er Gruppen und dann im Ko-System weiter wodurch die Plätze 1-8, 9-16 und 17-26 ausgespielt wurden.

    " Jedes der 26 Kinder hatte somit zwischen 7-10 Spiele beim Turnier. Am Ende bekamen alle Kinder zwei Platzierungen auf der Urkunde,

    einmal die von der Gesamtplatzierung beim Turnier und einmal welche von Ihrem Jahrgang, dazu gab es noch unzählige Sachpreise.

    Das wichtigste am ganzen Turnier war, das es allen Kindern Spaß gemacht hat und das strahlen bei der Preisverleihung

    bei Übergabe der Preise. Bei vielen war es das erste Turnier Ihres Lebens.

    2010 und jünger Mädchen: 1. Nane Kreißl 2. Alena Kühlwein 3. Sinja Pastorschak 4. Lea-Sophie Mayer 5. Ronja Wagenländer
    2010 und jünger Jungen: 1. Mattes Knipp 2. Marlon Pape 3. Noah Lechner 4. Robin Schelb 5. Adrian Jobstmann 6. Taylor Pape 7. Henri Ehrmann

    2008/2009: 1. Elisa Lechner 2. Nea Ehrmann 3. Emely Schwartz
    2008/2009 Jungen: 1. Luca Rücker 2. Theo Keiner 3. Paul Keiner 4. Manuel Humpfer 5. Melih Kilic 6. Tino Grum 7. Kai Kleinert
    2006/2007 Jungen: 1. Justus Raysz 2. Thore Kreißl 3. Frederic Schwarzer 4. Alexander Will

     

    Am Samstag den 16.06.2018 fanden die Vereinsmeisterschaften der Jungen statt. Zuerst wurde in zwei 6er Gruppen gespielt wobei die vier Besten ins Viertelfinale einzogen. Hierbei setzte sich jeweils das ältere Jugendliche durch, sodass im Halbfinale Nicolas Ilgenfritz gegen Luis Belle und Franz Falk gegen Bambinosieger Thore Kreißl spielten. Hierbei setzten sich die beiden Jungen 1 Spieler Franz Falk und Nicolas Ilgenfritz jeweils mit 3:0 durch. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich Luis Belle in seinem letzten Jungeneinsatz klar mit 3:0 gegen Thore durch. Wie schon in der Gruppe war auch das Finale sehr spannend und ging wie in der Gruppenphase wieder über 5 Sätze. Hierbei währte Nici Ilgenfritz 4 Matchbälle im 4. Satz ab. Doch leider war das Glück nicht hold und so ging der 5. Satz mit 11:8 wieder an Franz Falk. Franz Falk holte sich zum vierten Mal in Folge den Vereinsmeistertitel der Jungen.

    1.) Franz Falk 2.) Nicolas Ilgenfritz 3.) Luis Belle 4.) Thore Kreißl 5.) Frederik Schwartzer 6.) Justus Raysz

    7.) Luca Rücker 8.) Alexander Will 9.) Lara Schulz 10.) Samuel Anameze 11.) Paul Keiner 12.) Theo Keiner

    Am Samstag den 09.06.2018 fanden die Vereinsmeisterschaften der Anfänger/Bambino statt. Zuerst wurde in zwei Gruppen gespielt wobei die vier Besten ins Viertelfinale einzogen. Hierbei setzte sich jeweils das ältere Kind durch, sodass im Halbfinale sich Thore Kreißl gegen Elisa Lechner und Luca Rücker gegen Alexander Will spielten. Elisa war noch durch den 2:1 Sieg mit 11:9 im fünften gegen Ihren Bruder Noah geschwächt und unterlag klar mit 0:2. Das andere Spiel war spannend und wurde jeweils in der Verlängerung von Luca mit 11:9 und 12:10 gegen Alexander Will gewonnen. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich Alexander Will klar gegen Elisa Lechner mit 2:0 durch. Luca konnte im Finale nicht mehr an die Leistungen davor anknüpfen und unterlag klar mit 0:2 gegen Thore Kreißl. Thore gab im gesamten Turnier nur einen Satz im Viertelfinale ab und sicherten sich zum ersten Mal den Pokal. Alle Kinder freuten sich über Ihre Urkunden und Preise.

    1.) Thore Kreißl 2.) Luca Rücker 3.) Alexander Will 4.) Elisa Lechner 5.) Emely Schwartz

    6.) Noah Lechner 7.) Manuel Humpfer 8.) Alena Kühlwein 9.) Robin Schelb 10.) Mamet Esad

     

     
     
     
     
     
    VR BANK Schwäbisch Hall - Craislheim
    Autohaus Hofmann
    Kilian GmbH
    Holzbau Oldenburg