Sie befinden sich auf: Sparte Tischtennis > Aktuelles vom TT der KSG

    Aktuelles vom Tischtennis der KSG

    23 Kinder bei Minimeisterschaften in Ellrichshausen. Thore Kreißl siegt knapp.

    Am Samstag den 07.10.2017 veranstaltete die KSG Ellrichshausen und die Grundschule Schnelldorf

    den Ortsentscheid der Minimeisterschaften in Ellrichshausen. Das Turnier war freigegeben ab 12 Jahre

    und man durfte noch keinen Spielerpass beantragt haben. Es waren somit auch Kinder dabei, die davor

    noch nie einen Schläger in der Hand hatten. Die besten 4 jeder Altersklasse (05/06, 07/08 und 09 und jünger)

    dürfen zum Kreisentscheid im März 2018 nach Langenburg bzw. Westgartshausen.

    "Wir spielten zuerst vier 6er Gruppen und dann im Ko-System weiter wodurch die Plätze 1-8, 9-16 und 17-23 ausgespielt wurden.

    Jedes der 23 Kinder hatte somit 9 Spiele beim Turnier. Ab dem Halbfinale wurde immer über 3 Sätze der Sieger gesucht

    und alles ging immer sehr eng zu. Am Ende bekamen alle Kinder zwei Urkunden, einmal die von der Gesamtplatzierung

    beim Turnier und einmal welche von Ihrem Jahrgang, dazu gab es noch unzählige Sachpreise.

    Das wichtigste am ganzen Turnier war, das es allen Spaß gemacht hatte und alle Kinder fröhlich strahlten

    bei der Preisverleihung und keines eine Träne vergoss. Bei vielen war es das erste Turnier Ihres Lebens.

    2009 und jünger Mädchen: 1. Nea Ehrmann 2. Emely Schwartz 3. Elisa Lechner 4. Nane Kreißl

    2009 und jünger Jungen: 1. Paul Keiner 2. Theo Keiner 3. Pascal Süß 4. Noah Lechner 5. Manuel Humpfer

    6. Jan Mögel 7. Robin Schelb 8. Henri Ehrmann 9. Arin Jouma Kalo

    2007/2008 Jungen: 1. Thore Kreißl 2. Richard Rode 3. Alexander Will 4. Luca Rücker 5. Luca Süß

    2005/2006 Jungen: 1. Hannes Neu 2. Zdravko Marinov 3. Lars Kilian 4. Julien Wild 5. Leon Schenk

    Franz Falk zum 3.

    Bei den Vereinsmeisterschaften 2017 der Jungen am Samstag den 24. Juni 2017 nahmen 10 Kinder in 2 Gruppen teil.

    Die ersten 4 kamen ins Viertelfinale. Hierbei kam es überall zu klaren 3:0 Siegen von Sebstian Mühlich gegen Zdravko Marinov,

    Nico Hüttner gegen Leon Kühnle, Dietrich Stotz gegen Thore Kreißl und Franz Falk gegen Nicolas Ilgenfritz.

    Dietrich Stotz konnte nur in einem Satz den zweimaligen Champion Paroli bieten unter unterlag 1:3 im Halbfinale.

    Das zweite Halbfinale war es an Drama kaum zu überbieten. Im fünften Satz lag Nico Hüttner schon hinten doch

    konnte er mit einem 12:10 das Spiel noch für sich entscheiden und den Gruppensieger Sebastian Mühlich besiegen.

    Im Spiel um Platz 3 ließ Sebastian Mühlich dem Dietrich Stotz keine Chance und gewann klar mit 3:0.

    Vom Halbfinale geschwächt konnte Nico Hüttner nicht mehr an diese Topleistung hinreichen,

    sodass es im Finale klar mit 3:0 für Franz Falk ausging. Nach der Niederlage in der Gruppenphase gegen Sebastian Mühlich

    sicherte sich Franz Falk nun schon zum dritten Mal in Folge den Titel des Vereinsmeisters der Jungen.

     

    Am Samstag den 21.05.2017 fanden die Vereinsmeisterschaften der Anfänger/Bambino in Ellrichshausen statt. 16 Kinder stellten sich der Herausforderung um in 10 Spielen sich den Sieg zu holen. Sie spielten in zwei 8er Gruppen um den Titel Vereinsmeister 2017. Die besten 4 spielten im Viertelfinale und die anderen 4 die Plätze 9-16 aus. Im Viertelfinale setzte sich Lars Kilian gegen Samuel Anameze,  Bennet Pastorschak gegen Ronja Stümpfig, Zdravko Marinov gegen Lara Schulz und Lena Kunert gegen Thore Kreißl durch.

    Die beiden Favoriten und Gruppensieger setzte sich im Halbfinale durch dabei gewann Lars mit 3:1  gegen Lena und Bennet mit 3:0 gegen Zdravko. Im Spiel um Platz 5 revanchierte sich Thore Kreißl für die Gruppenspielniederlage und holte sich den 5. Platz vor Lara Schulz. Im Spiel um Platz 3 zeigte Lena keine Nerven und gewann klar mit 3:0. Das Finale war im vornherein kein Sieger auszumachen, da beide gleichstark sind. Da sich die beiden Jungs immer abwechseln schlagen war dieses Mal wieder Bennet mit einem 3:1 Sieg dran, nachdem Lars Kilian der Vorjahressieger war. Alle freuten sich über Ihre Urkunden und Preise und es machten allen Spaß, das war für viele die Hauptsache.

    1. Platz Bennet Pastorschak 2. Lars Kilian 3. Lena Kunert 4. Zdravko Marinov 5. Thore Kreißl 6. Lara Schulz 7. Ronja Stümpfig 8. Samuel Anameze 9. Leon Schenk 10. Alexander Will 11. Paul Keiner 12. Richard Rode 13. Abir Hamoud 14. Nea Ehrmann 15. Manuel Humpfer 16. Vanessa Kilian.

     

    Die neu gegründete Mädchenmannschaft der KSG Ellrichshausen

    sicherte sich in der Premierensaison

    der Rückrunde gleich die Meisterschaft der Kreisklasse A1

    mit 9:1 Punkten und 35:15 Spielen.

     

     

    v. l. : Jennifer Kunert, Lara Schulz, Franziska Rode und Isabel Abelein.

    nicht aufm Bild: Dana Rosenecker und Leni Belle

     

    Auch die Jungen 2 sicherten sich die Meisterschaft in der Kreisklasse B Ost 1

    und das ohne Punktverlust mit 12:0 Punkten und 47:13 Spielen.

     

     

    v. l. : Luis Belle, Sebastian Mühlich, Patrick Kilian

    nicht aufm Bild: Nicolas Ilgenfritz, Leon Kühnle

    23 Kids kämpfen um Plätze bei Minimeisterschaften in Ellrichshausen.

     

    Am Samstag den 08.10.2016 veranstaltete die KSG Ellrichshausen und die Grundschule Schnelldorf den Ortsentscheid der Minimeisterschaften in Ellrichshausen. Das Turnier war freigegeben ab 12 Jahre und man durfte noch keinen Spielerpass beantragt haben. Es waren somit auch Kinder dabei, die davor noch nie einen Schläger in der Hand hatten. Die besten 4 jeder Altersklasse (04/05, 06/07 und 08 und jünger) dürfen zum Kreisentscheid im März 2017 nach Langenburg.

    Zuerst wurden die 23 teilnehmenden Kindern in 4 Gruppen (3 x 6er und 1 x 5er Gruppe) aufgeteilt und kämpften dort um die Plätze fürs  Ko-System wodurch die Plätze 1-8 und 9-16 und 17-23 ausgespielt wurden." Im Viertelfinale setzen sich jeweils alle 4 Gruppenersten (Lars Kilian gegen Alexander Will, Hannes Neu gegen Lena Kunert, Bennet Pastorschak gegen Luca Rücker und Ronja Stümpfig gegen Thore Kreißl) durch. Die beiden Favoriten Bennet Pastorschak gegen Lars Kilian trafen schon im Halbfinale aufeinander, hierbei setzte sich Bennet durch. Im anderen Halbfinale zog auch Hannes Neu klar mit 2:0 ins Finale ein. Im Spiel um Platz 3 wurde Lars Kilian seiner Favoritenrolle gerecht. Bennet Pastorschak war auch im Finale nicht von Hannes Neu zu stoppen und gewann das Turnier klar ohne einen einzigen Satz abzugeben. Am Ende bekamen alle Kinder eine Urkunde mit zwei Platzierungen, einmal die von der Gesamtplatzierung beim Turnier und einmal welche von Ihrem Jahrgang, dazu gab es noch unzählige Sachpreise. Doch das wichtigste am ganzen Turnier war, das es allen Spaß gemacht hatte und alle Kinder fröhlich strahlten bei der Preisverleihung und keines eine Träne vergoss.

    Folgende Kinder haben sich qualifiziert:

    2008 und jünger Mädchen: 1. Emely Schwartz 2. Nea Ehrmann 3. Romy Arold
    2008 und jünger Jungen: 1. Luca Rücker 2. Paul Keiner 3. Theo Keiner 4. Leon Dollinger
    2006/2007 Mädchen: 1. Ronja Stümpfig 2. Lena Kunert 3. Leni Arold
    2006/2007 Jungen: 1. Hannes Neu 2. Thore Kreißl 3. Alexander Will 4. Samuel Anameze
    2004/2005 Jungen: 1. Bennet Pastorschak 2. Lars Kilian 3. Julien Wild 4. Zdravko Marinov

    Lars Kilian schnappt sich Pokal vom Bruder

     

    Am Samstag den 18. Juni wurde in der Kategorie Bambino/Anfänger die Vereinsmeister in Ellrichshausen gesucht.

    Zuerst wurde in zwei 6er Gruppen gespielt und anschließend qualifizierten sich die besten 4 jeder Gruppe

    fürs Viertelfinale und die anderen spielten die Plätze aus in einer weiteren Gruppe.

    In allen Spielen setzten sich die beiden Bestplatzierten der Gruppe gegen Ihre Gegner (Lars Kilian gegen Paul Keiner,

    Dana Rosenecker gegen Theo Keiner, Zoe Bunk gegen Lena Kunert und Lara Schulz gegen Alexander Will) klar mit 2:0 durch.

    Lars Kilian ließ im Halbfinale Lara Schulz keine Chance und gewann klar mit 3:0. Im anderen Halbfinale führte

    Dana Rosenecker schnell klar mit 2:0 doch kämpfte sich Zoe Bunk zurück ins Spiel und drehte die Partie

    noch mit 3:2 zu Ihren Gunsten. Im Spiel um die Bronzemedaillie gewann Lara Schulz mit 3:1 nachdem

    Sie in der Gruppenphase noch unterlegen war. Im Finale trafen die Gruppengegner aufeinander. In der Vorrunde

    gewann Lars mit 2:1 doch an diesen Verlauf konnte Zoe Bunk nicht mehr ranreichen. Lars Kilian steigerte sich im

    Turnierverlauf und lieferte im Finale sein bestes Spiel un ließ Zoe Bunk beim 3:0 keine Chance und er durfte sich

    über seinen ersten Pokal freuen nachdem im Vorjahr noch sein Bruder Patrick diese Kategorie gewonnen hatte.

    1. Lars Kilian 2. Zoe Bunk 3. Lara Schulz 4. Dana Rosenecker 5. Lena Kunert 6. Alexander Will

    7. Theo Keiner 8. Paul Keiner 9. Luca Rücker 10. Manuel Humpfer 11. Emely Schwartz 12. Emma Kolleth

     

    Thriller in Ellrichshausen

     

    Am Samstag den 11. Juni 2016 fanden in Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften der Herren statt.

    Zuerst wurden in zwei Gruppen die Viertelfinalisten gesucht. Hierbei gingen die Spiele sehr eng zu und meist über 5 Sätzen.

    Zum Abschluss wurden je 4 Spieler jeder Gruppe gefunden, wobei im Viertelfinale der Gruppenerste gegen

    den Gruppenvierten der anderen Gruppe antreten musste. Der Gruppenzweite gegen den Gruppendritten etc.

    Nur Thomas Bullinger setzte sich klar mit 3:0 gegen Franz Falk im Viertelfinale durch, alle anderen gingen über 5 Sätze. P

    eter Hüttner holte zwar einen 0:2 Satzrückstand auf sogar einen mit 11:0 doch im fünften gewann Gerhard Rück klar zum 3:2.

    Aaron Diele und Heiko Lächner brauchten gegen Ihre Gegner jeweils die Endphase. Aaron Diele mit 11:9 gegen

    Manuel Dittrich und Heiko Lächner mit 15:13 gegen Andreas Pastorschak. Im Halbfinale standen sich nun 4 Spieler

    von der ersten Mannschaft gegenüber. Der Vorjahressieger Thomas Bullinger zog mit einem 3:1 gegen Gerhard Rück ins Finale ein.

    Aaron Diele verspielte fast eine 0:2 Führung doch konnte er erneut in der Verlängerung mit 12:10

    im fünften Satz Heiko Lächner niederringen. Das Spiel um Platz war eine klare Sache mit 3:0 für Heiko Lächner.

    Das Finale war ein Spiel des Tages, denn Aaron Diele führte schnell mit 2:0 doch ließ er wie in den Spielen zuvor

    wieder etwas nach und Thomas Bullinger glich zum 2:2 aus. Anschließend war es ein Spiel auf Messersschneide

    wobei beide Spieler Matchbälle hatten und das Spiel erst bei einem 20:18 für Thomas Bullinger ein glückliches Ende fand.

    Somit war Thomas Bullinger der glückliche Vereinsmeister 2016 der hauchdünn das Glück auf seiner Seite hatte und den Vorjahressieg verteidigte.

     

    Jennifer Kunert württembergische Meisterin der U12

     

    Am Samstag den 30. April 2016 nahmen in Gaildorf 5 Kinder (v.l. Lara Schulz (05/06), Zoe Bunk (07 u. Jünger),

    Dana Rosenecker, Jennifer Kunert und Patrick Kilian (alle 03/04) der KSG an den württembergische Meisterschaften teil.

    Ihre Gegner(-innen) kamen von Stuttgart, Alb, Bodensee, Allgäu und noch weitere Regionen aus Baden-Württemberg.

    Bei den Jüngsten trat die Zoe Bunk an. Sie schlug sich sehr tapfer und wurde 3. in der Vorrunde mit 4:2 Siegen.

    Im Viertelfinale fand Sie leider nicht ins Spiel und unterlag mit 0:3 sodass Sie einen guten 5. Platz holte.

    Lara Schulz wurde in der nächsten Klasse ganz knapp Gruppenvierte mit 4:3, wobei die Zweitplatzierte

    bzw. die Fünftplatzierte auch jeweils 4:3 aufwiesen. Im Achtelfinale verlor Sie leider mit 1:3, aber Ihre

    Gegner stand am Ende auch unter den besten 3. Somit ist der 9. Platz sehr gut bei 22 Mädchen.

    Bei den Größten trat Patrick Kilian an. Leider verpasste er knapp das Viertelfinale mit 3:4 Siegen

    wobei ihm gegen den 4. platzierten der Gruppe nur zwei Punkte für den Sieg und das Viertelfinale

    fehlten durch ein 1:2 und 9:11 im Entscheidungssatz, so stand am Ende ein 9. Platz. Besser machten

    es die großen Mädchen. Nach den Vorrundenspielen hatten beide Dana Rosenecker und Jennifer Kunert

    eine makellose Bilanz und waren Gruppensieger. Doch konnte Dana dies leider nicht im Viertelfinale

    kompensieren und verlor mit 1:3 und erreichte den 5. Platz. Jennifer Kunert behielt Ihre starke Form

    und marschierte mit zweimal 3:0 ins Finale durch. Dort traf Sie auf Ihre Vorrundengegnerin dies erwies

    sich als stärker wie in der Vorrunde. Am Anfang agierte Jenny recht kopflos und lag schnell mit 0:2 hinten

    doch kämpfte Sie sich heran und wurde immer ruhiger, sodass Sie das Spiel noch mit 3:2 drehen konnten

    und holte sich den Pokal nach Hause und darf sich württembergische Meisterin der U12 nennen.

     

    Die Herren 1 der KSG Ellrichshausen krönen sich zum Meister der Kreisklasse B1 Ost

    und steigen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Kreisklasse A auf.

    stehend von links: Jakub Strzepka, Gerhard Rück, Heiko Lächner, Aaron Diele

    sitzend von links: Thomas Bullinger, Robert Schwartz

    Desweiteren waren noch am Erfolg beteiligt:

    Ulrich Trautmann, Jan Köffler, Andreas Pastoschak, Jürgen Will, Manuel und Frederik Dittrich.

    Drei neue Vereinsmeister gefunden

    Am Samstag den 27. Juni 2015 fanden in Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften der Jungen statt.

    Zuerst wurde in zwei Gruppen gespielt und anschließend qualifizierten sich die besten 4 jeder Gruppe fürs Viertelfinale.

    Die Viertelfinals waren alle eine klare Angelegenheit, denn bei allen stand ein 3:0 (Franz Falk gegen Christoph Hußenöder; Dietrich Stotz gegen Bennet Pastorschak; Isabel Abelein gegen Halil Örnek und Nico Hüttner gegen Luis Belle). Das Halbfinale vermochte sich an Spannung kaum zu überbieten. Nico bot beim 1:3 heftige Gegenwehr doch gewann hierbei Franz Falk, im anderen Halbfinale führte Isabel Abelein im fünften Satz schon mit 9:4, doch bog Dietrich Stotz dieses Spiel noch mit 12:10 um. Im Spiel um Platz 3 gewann Isabel gegen Ihren Angstgegner Nico mit 3:1. Im Finale merkte man Dietrich das harte Spiel zuvor an und Franz zeigte sein ganzes können im Defensivspiel mit gezielten Konterbällen. Den ersten Satz konnte Dietrich Stotz noch für sich entscheiden doch drehte Franz Falk danach auf und bog es zu einem 3:1 Sieg um und somit holte sich er den Pokal zum ersten Mal in seiner Tischtennislaufbahn. Somit gab es 2015 bei der KSG Ellrichshausen in allen 3 Wettbewerben (Anfänger/Bambino (Patrick Kilian), Jungen (Franz Falk) und Herren (Thomas Bullinger)) jeweils neue Sieger, die noch nie Vereinsmeister in Ihrer Karriere wurden.

    1. Franz Falk 2. Dietrich Stotz 3. Isabel Abelein 4. Nico Hüttner 5. Luis Belle 6. Bennet Pastorschak

     

    Am Samstag den 9. Mai wurden in der Kategorie Bambino/Anfänger und Herren die Vereinsmeister gesucht.

    In beiden Kategorien wurde zuerst in zwei Gruppen gespielt und anschließend qualifizierten sich die besten 4 jeder Gruppe fürs Viertelfinale.

    Bei den Bambino/Anfängern konnte nur Jennifer Kunert gegen Patrick Kilian im ersten Viertelfinale einen Satz gewinnen. Bei allen anderen stand ein 3:0 (Leon Kühnle gegen Zoe Bunk; Luca Thalheimer gegen Leonie Stümpfig und Bennet Pastorschak gegen Nicolas Ilgenfritz). Die Favoriten setzten sich klar mit jeweils 3:0 im Halbfinale durch Patrick gewann gegen Leon und Bennet gegen Luca. Im Spiel um die Bronzemedaillie drehte Leon Kühnle das Spiel von der Vorrunde und gewann mit 3:2 gegen Luca Thalheimer. Im Finale trafen die Gruppengegner aufeinander. Wie in der Vorrunde behielt Patrick Kilian mit 3:1 die Oberhand gegen seinen jüngeren Konkurrenten und holte sich den Pokal zum ersten Mal in seiner Tischtennislaufbahn und alle anderen freuten sich über die Urkunden.

    1. Patrick Kilian 2. Bennet Pastorschak 3. Leon Kühnle 4. Luca Thalheimer 5. Nicolas Ilgenfritz 6. Jennifer Kunert

     

    Im Viertelfinale der Herren konnte nur Gerhard Rück sich klar mit 3:0 gegen Steffen Kopp durchsetzen. Bei allen anderen stand ein 3:1 (Heiko Lächner gegen Marc Schön; Thomas Bullinger gegen Frederik Dittrich und Andreas Pastorschak gegen Manuel Dittrich). Die Favoriten setzten sich klar mit jeweils 3:0 im Halbfinale durch Thomas gewann gegen Andreas und Heiko gegen Gerhard. Im Spiel um Platz 3 wurde bis zum letzten Atemzug gekämpft denn Gerhard setzte sich knapp im fünften Satz mit 11:9 durch. Im Finale trafen die Gruppengegner aufeinander. Wie in der Vorrunde behielt Thomas Bullinger die Oberhand gegen seinen Konkurrenten und ließ nach dem 3:1 in der Vorrunde nun ein klares 3:0 folgen und drehte im ersten Satz sogar ein 5:9 zu einem 11:9 Erfolg. Nachdem er vor 11 Jahren einmalig den Vereinsmeistertitel der Jungen gewann krönte er sich nun zum ersten Mal als Vereinsmeister der Herren. Es war ein verdienter Erfolg für Thomas Bullinger und nach langer Wartezeit der Jubel besonders groß und alle gönnten dem Teamkollegen diesen Erfolg.

    1. Thomas Bullinger 2. Heiko Lächner 3. Gerhard Rück 4. Andreas Pastorschak 5. Marc Schön 6. Manuel Dittrich

    Am Sonntag den 19. April fand in Kupferzell der Kreisentscheid der Minimeisterschaften statt. Die KSG nahm mit 12 Kindern daran teil, die sich hierfür über den Ortsentscheid (in Ellrichshausen) und den Bezirksentscheid (in Westgartshausen) qualifiziert hatten. Bei den Jüngsten (2006 und jünger) waren Lara Schulz und Ronja Stümpfig am Start und sammelten Turniererfahrung. Ronja belegte Platz 7 und Lara Platz 12.

     

    In der mittleren Kategorie (2004/2005) waren Bennet Pastorschak und Lars Kilian sowie Denise Ochantel am Start. Denise spielte Ihr erstes Turnier und holte den 8. Platz. Lars Kilian hatte einen schlechten Tag erwischt und wurde 16. Bennet war gut aufgelegt musste sich aber im Viertelfinale dem Turniersieger beugen und holte einen hervorragenden 6. Platz. Beide dürfen aber im nächsten Jahr nochmal in der gleichen Kategorie antreten.

     

    Bei den ältesten (2002/2003) war es das stärkste Teilnehmerfeld von der KSG. Die beiden Mädchen Franziska Rode wurde 4. und Jennifer Kunert wurde 6. Die Jungs hatten ein riesiges Teilnehmerfeld mit 23 Kindern. Leon Kühnle holte sich hierbei den 18. Platz  und ein bisschen weiter vorne und im Achtelfinale gescheitert war Luca Thalheimer auf dem 16. Platz.  Patrick Kilian näherte sich den Top Ten und wurde 10. Dietrich Stotz kämpfte sich bis ins Halbfinale und unterlag dort ganz knapp im dritten Satz mit 10:12 und wurde zum Abschluss Dritter und hat sich den Warteplatz für die württembergischen Meisterschaften gesichert. Nico Hüttner dagegen setzte sich im Halbfinale durch. Leider unterlag er dort knapp mit 1:3 dem Bezwinger von Dietrich. Aber Nico konnte sich trotzdem freuen denn er hat das direkte Ticket für die württembergischen Meisterschaften am 02. Mai in Weikersheim gelöst und misst sich dort mit anderen Kindern um den Titel des württembergischen Meisters.

     

     

    Am Samstag den 13. Dezember 2014 fanden die Vereinsmeisterschaften der Jungen statt.

    Zuerst wurde in zwei 4er Gruppen um die Plätze gespielt und anschließend ging es weiter

    im KO-System wobei der Erstplatzierte gegen den Viertplatzierten im Viertelfinale aufeinandertraf.

    Hierbei setzte sich Halil Örnek gegen Bennet Pastorschak, Franz Falk gegen Luis Belle, Nico Hüttner

    gegen Justin Wild und Isabel Abelein gegen Christoph Hußenöder durch. Halil Örnek ließ im

    Halbfinale gegen Franz Falk mit 3:0 nichts anbrennen. Im anderen Halbfinale war es da doch

    schon spannender ganz knapp gewann hierbei Isabel Abelein gegen Nico Hüttner mit 3:2.

    Noch durchs Halbfinale geschwächt war es Isabel nicht möglich Halil in Bedrängnis zu bringen

    und somit gewann Halil Örnek zum ersten Mal den Vereinsmeistertitel der Jungen.

     

    Die Abteilung Tischtennis der KSG Ellrichshausen bedankt sich

    bei Holzbau Uli Oldenburg für die neu gesponserten Trikots der Herren.

     

    Vereinsmeisterschaften Tischtennis

    Am Samstag den 31. Mai 2014 fanden die Vereinsmeisterschaften der Herren statt und es war von Anfang an klar das es einen neuen Vereinsmeister gibt, da der zweimalige Vorjahressieger Volker Seibold freiwillig nicht antrat und somit die Chance verspielte den Wanderpokal bei dreifachem Gewinn hintereinander mit nach Hause zu nehmen. Es wurden in zwei 6er Gruppen gespielt, wobei die besten vier ins Viertelfinale kamen. In der Gruppe A war es am spannendensten hierbei entschied nur ein Satz über die Plätze 3 bis 5 und das Weiterkommen und bei 3 und 4 der direkte Vergleich. So schied unglücklich der beste Jugendspieler Marc Schön schon in der Gruppe aus. Die Viertelfinalduelle waren dagegen eine klare Angelegenheit mit fast immer einem 3:0 (Aaron Diele siegte gegen Manuel Dittrich, Robert Schwartz gegen Steffen Kopp, Heiko Lächner gegen Ernst Alt und Gerhard Rück gegen Peter Hüttner). Den fünften Platz holte sich dann Manuel Dittrich gegen Peter Hüttner und Steffen Kopp gewann gegen Ernst Alt um Platz 7. Im Halbfinale schlug Aaron Diele klar mit 3:0 Robert Schwartz. Im anderen Halbfinale musste Heiko Lächner einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen, aber er kämpfte sich ins Spiel zurück und gewann den 5. Satz glücklich mit 3:2 gegen Gerhard Rück. Im Spiel um Platz 3 nahm Gerhard Rück mit 3:1 Revanche gegen die Gruppenniederlage gegen Robert Schwartz und bestätigte seinen letztjährigen 3. Platz. Das Finale versprach Spannung den es spielten die Nr. 1 Aaron Diele gegen die Nr. 2 Heiko Lächner der kommenden Saison. Doch zeigte Aaron sein können im ersten Durchgang und zog immer zum richtigen Zeitpunkt davon sodass er den erste Satz mit 11:8 gewann. Im zweiten Satz konnte Heiko schnell mit 8:3 in Führung gehen, doch behielt er seine Nerven nicht im Griff und schloss überhastet ab, sodass auch dieser Satz mit 12:10 an Aaron ging. Im letzten Satz zeigte Aaron Diele seine Routine und sein Können an der Platte und schloss den letzten Satz locker mit 11:5 ab und gewann die Vereinsmeisterschaften 2014 verdient, locker und souverän ohne dabei einen einzigen Satz zu verlieren.

    Rückrundenmeister 2013 der Kreisklasse B

    Die Jungen 1 der KSG Ellrichshausen holten sich mit 7 Siegen und 14:0 Punkten

    sowie 42:12 Spielen die Meisterschaft in der Kreisklasse B.

    Hierbei gelang Jan Köffler das Kunststück im Doppel und Einzel

    in der Runde ungeschlagen zu bleiben.

     
     
    stehend: Trainer Fabian Dold, Jan Köffler, Sebastian Moser

    knieend: Sebastian Franz, Alexander Grawe

    fehlend: Simon Wackler, Philipp Wackler, Christian Foydl, Halil Örnek

     
    7. Jedermann-Hobby-Turnier 2013

    Am Samstag den 09.02.2013 fand in Ellrichshausen das 7. Jedermann-Hobby-Turnier 2013 statt.

    Es nahmen 24 Teilnehmer (16 Erwachsene und 8 Kinder teil). Wir spielten zuerst in 4er Gruppen

    die Erwachsenen und die Kinder jeweils getrennt. Anschließend spielte jeweils der Gruppenvierte

    gegen den ersten bei den Erwachsenen gab es Achtelfinale und bei den Kindern Viertelfinals.

    Es kristalliesierten sich gleich die Favoriten heraus. Bei den Kindern gewann im ersten Halbfinale

    Nico Hüttner nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2 gegen Dietrich Stotz und stand verdient im Finale,

    im anderen Halbfinale gelang dem unbekannten David Heckmann gegen Emmanuel Anameze ein 3:1 Sieg.

    Im Spiel um Platz drei bei den Kindern setzte sich mit 3:1 Dietrich gegen Emmanuel durch und mit

    dem gleichen Ergebnis Nico gegen David im Finale. Somit 1. Platz Nico Hüttner 2. Platz David Heckmann

    3. Platz Dietrich Stotz 4. Emmanuel Anameze.

     

    Bei den Herren zeigte sich das starke Teilnehmerfeld dadurch, das der letztjährige 4. dieses Jahr nur

    noch den 14. Platz machte. Der Letztjährige Zweite Rüdiger Hahn schied knapp im Viertelfinale gegen

    Bocksrocker aus und wurde 5. Im Halbfinale stand Schopfloch gegen Michelbach. Dieter Bocksrocker (M)

    gewann dabei gegen Michael Krebs (S) mit 3:1 und Erdal Begen (M) gegen Dieter Reisser mit 3:0.

    Somit mussten die beiden Schopflocher den dritten Platz ausspielen hierbei gewann Dieter klar mit 3:0.

    Im Finale war es dann deutlich das Erdal Begen bisher erst einen einzigen Satz (gegen Rüdiger Hahn) hergab,

    deshalb war das Finale eine klare und eindeutige Entscheidung mit 3:0. Den besten Platz der Einheimischen

    aus Ellrichshausen holte sich Harald Kohr mit dem 9. Platz. 1. Platz Erdal Begen 2. Platz Dieter Bocksrocker

    3. Platz Dieter Reisser 4.Platz Michael Krebs.

     

     
    Kugelblitz verteidigt Titel
     
     
    Am Samstag den 15.Dezember 2012 fand dann bei den Herren der KSG Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften 2012 statt. Es wurden in zwei Gruppen mit 6 bzw. 7 Spielern in der Vorrunde gespielt. Die besten 4 qualifizierten sich dann für das Viertelfinale. Bevor dann der Gruppenerste gegen den vierten antrat trafen unsere 21 Pizzas und Seelen zur Stärkung und zum Feiern der Weihnachtsfeier ein. Im Viertelfinale setzten sich Aaron Diele gegen Steffen Kopp, Gerhard Rück gegen Peter Hüttner, Heiko Lächner gegen Ernst Alt und Volker Seibold gegen Jan Köffler. Nun kam es zu spannenden Halbfinals, hier setzte sich Aaron Diele klar mit 3:0 gegen die Noppen von Gerhard Rück durch. Im anderen Halbfinale sah Volker Seibold wie der klare Sieger aus doch Heiko Lächner glich den 0:2 Rückstand aus und führte im entscheidenden 5ten Satz mit 8:6 doch dann schlug der Vorjahressieger zu und holte nach einer einminütigen Auszeit den 11:8 Sieg heim. Es wurden alle Spiele ausgespielt, so auch das Spiel um Platz 3. Nachdem Heiko Lächner den ersten Satz deutlich gewann musste er dem vorherigen Match Tribut zollen und verlor mit 1:3 gegen Gerhard Rück. Das Finale war eine Neuauflage des Gruppenspieles. In der Gruppe setzte sich Aaron mit 3:2 gegen Volker durch, doch ein Finale hat eigene Gesetze und so dominierte Volker Seibold doch klar dieses Finale und holte sich mit 3:1 den Vereinsmeistertitel und den Wanderpokal wieder nach Hause. Zum Abschluss feierten die KSG-ler dann das Weihnachtsfest.
     
    Beim Fussballturnier für Tischtennisspieler in Neuenstein verschlief die jüngste Mannschaft des Turniers den Vormittag und konnte nur Begeisterung durch Ihre ausgefallenen Trikots erwecken. Am Nachmittag zeigte Sie Ihr wahres Können und besiegte den Vorjahressieger aus Brackenheim mit 2:0. Anschließend gab es eine knappe 2:3 Niederlage und zum Schluss konnte man dem Halbfinalisten vom TSF Ditzingen (im Fussball früher Regionalliga) ein 2:2 abtrotzen. Am Nachmittag begeisterte unsere Mannschaft die Massen der Zuschauer mit toller Akrobatik und gekonntem Ballspiel und stieg zu den Sieger der Herzen auf und nach dem letzten Spiel wurde unserer KSG frenetisch gefeiert.
     
     
    Die Herren 1 kämpften am Samstag den 28.04.2012 gegen den Favoriten von DJK Bieringen im Pokalfinale der Kreisklasse B
    um den begehrten Pokal nachdem Sie ihn schon in der Kreisklasse C 2009 und 2010 holten. Im ersten Spiel musste Heiko Lächner
    gegen einen Gegner spielen bei dem seine Gewinnwahrscheinlichkeit lt. Tischtennisverband bei 3,3% lag. Er kämpfte stark,
    doch leider war das Glück nicht entgültig auf seiner Seite und er unterlag 1:3 (9:11, 9:11, 12:10 und 4:11).
    Im zweiten Spiel musste dann Aaron Diele ran, auch er hatte es mit einem höher eingestuften Spieler zu tun.
    Im ersten Satz setzte er sich noch deutlich durch, doch danach kam sein Gegner immer besser auf und traf alle Bälle,
    sodass auch er mit 1:3 verlor. Um nicht vorzeitig in Rückstand zu kommen musste nun Volker Seibold gewinnen.
    In einem emotionalen und ausgeglichenen Spiel war das Glück uns auch hier nicht hold und Volker unterlag im fünften Satz mit 10:12.
    Nun durfte kein Spiel mehr verloren werden! Das Doppel Thomas Bullinger und Aaron Diele spielten ein sehr TT-Spiel
    doch gegen die starke eingestuften Gegner holten Sie sich eine 2:1 Führung doch konnten wir auch in diesem Spiel den Sack nicht zumachen
    und unterlagen noch mit 2:3. Am Ende stand eine 0:4 Pokalfinalniederlage gegen die Favoriten. Für unsere Mannschaft war das Finale ein voller Erfolg
    nachdem Sie in den Vorrunden davor jeweils uneinholbare Rückstände umgebogen, Matchbälle abgewehrt und den Meister geschlagen haben.
     
     
     

    Am Freitag den 27.04.2012 fanden in Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften 2012 der Jungen statt.

    Es wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Zum Abschluss kam es dann im direkten Vergleich zu den entscheidenden Spiele.

    Im Spiel um Platz 3 spielten Simon Wackler gegen Sebastian Moser, beide Spieler schenkten sich nichts und am Ende stand ein 3:2 für Simon.

    Im Finale nachdem Sie zuvor alle Spiele gewonnen hatten standen sich Alex Grawe gegen den Vorjahressieger Jan Köffler gegenüber.

    Hierbei gewann Jan und verteidigte seinen Titel in einem Spiel mit vielen spannenden Ballwechseln

    mit 11:8 8:11 11:8 und 11:7. Sein Traum von der Titelverteidigung wurde war.

     
     
     
     
     
     
    Am Samstag den 21.04.2012 fanden in Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften 2012 der Bambino/Anfänger statt.
    Es traten 13 Kinder gegeneinander an um sich den Vereinsmeistertitel zu sichern.
    Am Anfang wurde in 2 Gruppen gespielt wobei sich die ersten 4 fürs Viertelfinale qualifizierten und
    die anderen spielten die Plätze 9-13 aus. Im Viertelfinale setzten sich jeweils die Gruppenersten und Gruppenzweiten durch.
    So kam es im Halbfinale zum Duell Justin Wild gegen Nico Hüttner und Isabel Abelein gegen Patrick Kilian.
    Hier gewannen jeweils die Gruppenersten mit 3:0 durch. Den dritten Platz holte sich Patrick Kilian mit 3:0,
    wobei er im letzten Satz schon 3:9 hinten lag gegen Justin Wild. Im Finale standen sich die beiden Ungeschlagenen gegenüber.
    Hierbei setzte sich Nico mit 11:9 13:11 und 11:4 durch und hatte das Quäntchen Glück gegen Isabel.
    Alle Teilnehmer freuten sich über Ihre Urkunden, sowie die besten drei noch über Pokal und Medaillien.
     
     
     
    6. Tischtennis-Jedermann-Hobby-Turnier
     
    Am Samstag 28.01.2012 fand das 6. Jedermann-Hobby-Turnier in Ellrichshausen statt.
    Es nahmen daran 20 Personen teil. Zuerst wurden in 5 Gruppen gespielt wobei Kinder
    und Erwachsene bis zum Viertelfinale getrennt spielten.
    Im Viertelfinale trafen dann die Kinder auf die Erwachsenen leider konnte sich nicht
    wie im letzten Jahr ein Kind durchsetzten und so standen nur Erwachsene im Halbfinale.
    Im ersten Halbfinale spielte Helmut Rattelmüller gegen Dieter Beck
    und im zweiten Martin Schmidt und Rüdiger Hahn. Die beiden Schnelldörfer ließen
    ihren Gegnern keine Chance mit jeweils 3:0 und so standen Hahn und Beck im Finale.
    Das Spiel um Platz 3 war das spannendste Spiel von allen mit 3:2 und langen Ballwechseln
    konnte sich hier Helmut Rattelmüller gegen Martin Schmidt durchsetzen und konnte sich
    somit nicht mit seinem Konterspiel durchsetzen. Im Finale versuchte der letztjährige Zweite
    Rüdiger Hahn sich nun den Pokal zu sichern, doch auch im diesen Jahr sollte es nicht ganz
    gelingen und Dieter Beck gab nur den 3. Satz an Hahn und somit zerplatzte der Traum
    von Hahn zum zweiten Mal in Folge vom Sieg. Dieter Beck gewann in einem hochklassigen
    Match mit vielen Fasetten des Tischtennisspiels mit 3:1 und sicherte sich den Pokal.
     
     
     
     

    das Bild zeigt von links Helmut Rattelmüller, Martin Schmidt, Dieter Beck, Rüdiger Hahn

     
    Am Samstag den 08.10.2011 veranstaltete die KSG Ellrichshausen und die Grundschule Schnelldorf den Ortsentscheid der Minimeisterschaften in Ellrichshausen. Das Turnier war freigegeben ab 12 Jahre und man durfte noch keinen Spielerpass beantragt haben. Es waren somit auch Kinder dabei, die davor noch nie einen Schläger in der Hand hatten. Die besten 4 jeder Altersklasse (99/00, 01/02 und 03 und jünger) dürfen zum Bezirksentscheid im März nach Roßfeld. Bei den Jungen spielten wir die Vorrunde in Gruppen und danach Ko-System, bei den Mädchen war es eine große Gruppe. Am Ende bekamen alle Kinder zwei Urkunden, einmal die von der Gesamtplatzierung beim Turnier und einmal welche von Ihrem Jahrgang, dazu gab es noch unzählige Sachpreise. Doch das wichtigste am ganzen Turnier war, das es allen Spaß gemacht hatte und alle Kinder fröhlich strahlten und keines eine Träne vergoss.
    Gesamplatzierung Mädchen: 1. Franziska Becker 2. Isabel Abelein 3. Sophia Thorwart 4. Franziska Rode 5. Alicia Schulz
    Gesamtplatzierung Jungen: 1. Paul Rukser 2. Chris Lechner 3. Nico Hüttner 4. Patrick Kilian 5. Markus Kraft.



    Am Samstag den 08.10.2011 fanden in Ellrichshausen die Vereinsmeisterschaften der Herren statt. Nachdem Aaron Diele den Wanderpokal nach dreimaligen Gewinn hintereinander nach Hause nehmen durfte, war von vornherein klar, das jeder heiß war den neuen Wanderpokal mit seinem Namen einzuweihen zu dürfen. Am Anfang wurde in 3 4er Gruppen gespielt, anschließend kam das Viertelfinale mit Ko-System. Im Viertelfinale standen sich dann auch direkt zwei Geheimfavoriten gegenüber mit Thomas Bullinger und Heiko Lächner, hier setzte sich Thomas mit Glück und Können durch und nun war allen klar, das es zwei neue Finalisten geben, würde, nachdem Heiko ausgeschieden und Aaron Diele nicht angetreten war. Im Halbfinale war Spannung pur geboten, beide Spiele gingen über 5 Sätze. Im ersten Halbfinale setzte sich Fabian Dittrich gegen Jürgen Will und im zweiten Volker Seibold gegen Thomas Bullinger durch. Im Spiel um Platz 3 gewann Thomas Bullinger klar nachdem Jürgen Will doch vom Turnier gezeichnet war. Das große Finale stand an mit zwei Personen, die davor noch nie in Ellrichshausen im Finale standen. Der erste Satz war ausgeglichen und ging dann knapp an Volker, im zweiten Satz führte Fabian mit 8:3, doch konnte er diesen Satz nicht nach Hause bringen und Volker drehte auch diesen Satz um, somit war beiden Finalisten bewusst das es nur einen Sieger heute geben konnte. Der dritte Satz war eine klare Sache und Volker Seibold gewann somit mit 3:0 den Vereinsmeistertitel 2011 der KSG nachdem er 2010 sich noch den Jedermann-Hobby-Turnier Titel gewonnen hatte. Training zahlt sich doch im Sport aus.
     
     
     
     
    Am Samstag 28.05.2011 fanden die Vereinsmeisterschaften statt. Die Meister 2011 wurden in der Kategorie Anfänger/Bambino und Jungen gesucht.

    Bei den Anfänger/Bambino wurde jeder gegen jeden gespielt. Die Auslosung wollte es so, das erst in den beiden letzten Spielen die Entscheidung fiel. Um Platz 3 standen sich Aaron Becker und Isabel Abelein gegenüber. Aaron hatte die aggressivere Spielweise und sorgte mit seinen Schmetterbällen für einen 3:0 Sieg und sicherte sich somit die Bronzemedaillie. Im Finale kämpften Franziska Becker gegen Markus Kraft. Franzi hatte die ruhigere Spielweise und machte weniger Fehler und siegte glatt mit 3:0 (11:7 11:7 11:5). Wie im letzten Jahr holte sich Markus die Silbermedaillie und Franzi durfte den Pokal mit nach Hause nehmen.

    1.) Franziska Becker 2.) Markus Kraft 3.) Aaron Becker 4.) Isabel Abelein 5.) Paul Jacobs



     

    Bei den Jungen wurden zuerst in der Vorrundengruppe gespielt und danach Halbfinale. Im ersten Halbfinale standen sich Frederik Dittrich und Marius Wackler gegenüber. Hierbei behielt Fredi die Nerven und gewann klar mit 3:0. Auch im anderen Halbfinale war es ein klares Spiel und Jan Köffler gewann mit 3:0 gegen Sebastian Moser. Im Spiel um Platz 3 konnte Mari nur im dritten Satz mithalten, doch es half nicht und er unterlag mit 0:3. Im Finale standen sich wie im letzten Jahr Fredi und Jan gegenüber. Doch in diesem Jahr lief alles anders herum. Jan führte schnell mit 2:0 in den Sätzen. Dann kamen Fredis Schmetterbälle wieder und er verkürzte auf 1:2, doch im 4. Satz war wieder Spannung angesagt und Jan holte sich mit 3:1 (11:8 13:11 7:11 und 11:9) den Pokal. Revanche für letztes Jahr geglückt.

    1.) Jan Köffler 2.) Frederik Dittrich 3.) Sebastian Moser 4.) Marius Wackler

     
    M  E  I  S  T  E  R  S  C  H  A  F  T
     
     
    Die Herren 1 der KSG Ellrichshausen sicherten sich den ersten Meistertitel in der 10 jährigen
    Vereinsgeschichte der Herren im Tischtennis (Gründung Abteilung 1996 ). Bisher:
    Aufstieg (2003,2005,2007) und Pokalsieger (2009,2010). Sie dürfen sich nun
    Meister der Kreisklasse C nennen.
    Wir gratulieren der Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisklasse B.
     
    Aaron Diele sicherte sich den Titel des besten Spielers der Kreisklasse C und verlor
    im ganzen Spieljahr von seinen 30 Spielen nur ein einziges. Das Doppel Diele/Bullinger
    gewann alle seine 13 Doppelmatches und sicherte sich Platz 1 der Rangliste,
    auf Platz 2 landete dann schon das Doppel Lächner/Will.

     
    hinten v. links: Thomas Bullinger, Fabian Dittrich, Heiko Lächner, Jürgen Will
    vorne v. links: Aaron Diele, David Mikolajtschak
    Auch zum Erfolg beigetragen haben Volker Seibold (9 Spiele),
    Peter Hüttner (2 Spiele), Maik Dutzmann (2 Spiele),
    jeweils eines haben Martin Sauter, Annelie Baumann und Thomas Dold.
     
     
    Meister  der Kreisklasse C 2 Ost
     
    Unsere Jungen 1 haben es geschafft. Sie holten sich mit 6 Siegen und ohne Niederlage den Meistertitel.
     
    Mit einer Bilanz von 12:0 Punkten und 36:8 Spielen standen Sie zum Abschluss der Tabellen ganz vorne.
     
    Dazu hatte die KSG mit Frederik Dittrich den besten Einzelspieler 10:1 Punkte und das beste Doppel Frederik Dittrich/Jan Köffler mit 5:0 Siegen.
     
    Diese Jungs und Mädels trugen zum Erfolg bei:
     
    hinten v. links: Sebastian Mikolajtschak, Kimberley Franquinet, Frederik Dittrich, Jan Köffler, Marius Wackler
    vorne v. links: Alexander Grawe , Sebastian Moser
     
     
     
     
    Dieses Jahr nahmen beim  5. Jedermann-Hobby-Turnier  am
    Samstag 29. Januar 2011 28 Personen teil. Die weiteste Anreise hatte Wagner Ortlieb
    aus dem portugisisch sprechenden Land Brasilien, die Spieler verstanden sich durch
    Zeichensprache. Die Vorrunde wurde in 4er Gruppen gespielt wobei die
    beiden Erstplazierten jeweils eine Runde weiterkamen.
    Im Achtelfinale trafen dann U 18 auf Ü18 Jährige,
    wobei hier jeweils die Hälfte weiterkamen. Im Halbfinale setzte sich somit 
    Friedemann Spengler 3:0 gegen Stefan Lehnert und Rüdiger Hahn mit 3:1
    gegen Stephan Spengler durch. Das Spiel um Platz 3 war hart umkämpft.
    Durch ein 17:15 im letzten Satz konnte sich Stephan Spengler
    die Trophäe holen. Im Finale gewann Rüdiger Hahn den ersten Satz mit 11:7
    doch dann drehte Friedemann Spengler auf zum 6:11 und die beiden letzten
    Sätze gewann er dann hauchdünn mit 10:12 und 9:11.
    Somit holte sich Friedemann Spengler den Pokal nachdem er im 
    letzten Jahr noch Volker Seibold den Vortritt lassen musste beim zweiten Mal.
    Es lohnt sich in Ellrichshausen auch öfters anzutreten,
    denn Spaß hat es allen Spielern gemacht und jeder wurde auch mit einem Preis belohnt.
     
     
    Stephan Spengler, Friedemann Spengler, Rüdiger Hahn, Stefan Lehnert
     
     
    Vereinsmeisterschaften der KSG Ellrichshauen
     
    Auch dieses Jahr fanden wieder unsere Vereinsmeisterschaften statt. Es waren spannende Spiele geboten. Im Finale der Bambino/Anfänger standen sich Manolya Halici und Markus Kraft gegenüber. Nach einem wahren Krimi über 5 Sätze gewann die glücklichere Manolya 12:10 4:11 16:14 10:12 und 11:9 den begeherten Pokal. Den dritten Platz und die Bronzemedaillie holte sich Justin Wild vor Franziska Becker.
     

    Bei den Jungen holte sich der Vorjahressieger Frederik Dittrich wieder den Pokal. Nachdem er noch in der Gruppenphase Jan Köffler deutlich unterlag drehte er im Finale den Spieß um und gewann mit 3:0 das Finale. Den dritten Platz holte sich Simon Wackler vor Sebastian Mikolajtschak.

    Bei den Herren triumphierte Aaron Diele und sicherte sich durch den dritten Vereinssieg in Folge den Wanderpokal.
    Im Finale bezwang er Heiko Lächner. Dritter wurde Michael Köffler vor David Mikolajtschak.
     
    Tischtennis Minimeisterschaften in Ellrichshausen

    Am Samstag den 09.10.2010 fand in Ellrichshausen der Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften statt. Ausrichter war die KSG Ellrichshausen und die Grundschule Schnelldorf. Es nahmen rekordverdächtige 29 Kinder (16 Jungs und 13 Mädels) im Alter bis zu 12 Jahren in den Altersklassen 98/99, 2000/2001 und 2002 u. jünger teil. Im letzten Jahr waren es 28 Kinder(die größte Teilnehmerzahl von ganz Hohenlohe). Alle Kinder haben keinen Spielerpass und es war das erste Turnier in Ihrem Spielerleben. Die ersten 4 jeder Altersklasse haben sich für den Kreisentscheid in Roßfeld am 10. April 2011 qualifiziert, aber der Spaß stand bei vielen doch im Vordergrund, denn jedes Kind bekam eine Urkunde und Sachpreise. Wir spielten ein Turnier Jungs und ein Turnier Mädchen und das fand zuerst in Gruppen und dann im ko-System statt, wobei jeder Platz ausgespielt wurde. Am Ende hatte jedes Kind zwei Platzierungen, einmal den Platz in seiner Altersgruppe und einmal den Platz vom Gesamtturnier auf seiner Urkunde stehen. Beim Turnier kam es zu folgenden Platzierungen:

    98/99 Mädchen: 1. Didariyar Halici 2. Nina Stumpp 3. Xenia Geng

    98/99 Jungs: 1. Niklas Wackler 2. Ibrahim Örnek 3. Halil Örnek 4. Aaron Rüger

    00/01 Mädchen: 1. Franziska Becker 2. Manolya Halici 3. Nadine Abelein 4. Anita Schmidt

    00/01 Jungs: 1. Alexander Grawe 2. Markus Kraft 3. Felix Rüger 4. Felix Ohr

    2002 u. j. Mädchen: 1. Johanna Geng 2. Alicia Schulz 3. Franziska Rode 4. Isabel Abelein

    2002 u. j. Jungs: 1. Emmanuel Anameze 2. Josua Thorwart 3. Jacob Tertel 4. Aaron Becker

     

     
    Pokalsieger 2010
     
     
    KSG Ellrichshausen sichert sich den Kreisklassen C Pokal 2010
     

    Die Herren 1 der KSG Ellrichshausen verteidigten in einem dramatischen Finale 2010 mit vielen Führungswechseln den Pokal der Kreisklasse C gegen den in dieser Saison noch unbesiegten Gegner und Meister von Kottspiel 3 mit 4:3.

    Bild v. l. Heiko Lächner, Thomas Bullinger, Aaron Diele.

     

    Aaron Diele holte mit einem klaren 3:0 wo der Gegner nicht den Hauch einer Chance hatte den 1:0 Vorsprung, doch die beiden darauffolgenden Spiele wurden jeweils mit 1:3 von Thomas Bullinger und Heiko Lächner verloren somit lief man einem 1:2 Rückstand hinterher. Nun lag es an dem Doppel Diele/Bullinger auszugleichen. Dem jahrelang eingespielten Doppel gelang dies und die KSG glich zum 2:2 Unentschieden aus. Beim Duell 1:1 hatte Aaron Diele nur im ersten Satz seine Probleme und so kam ein 3:0 und die erneute 3:2 Führung zustande. Leider konnte Thomas Bullinger sein Spiel nicht gewinnen und so glich Kottspiel zum 3:3 aus. Den letzten Punkt holte Heiko Lächner nachdem er in den ersten beiden Sätzen jeweils mit 5:8 hinten lag mit 11:8 11:8 und 11:8.

     
    Jedermann-Hobby-Turnier 2010
     
    Am Samstag den 30.01.2010 fand in Ellrichshausen das 4. Jedermann-Turnier mit einer Rekordbeteiligung von 36 Personen statt. Die Turnhalle wurde bis auf das letzte ausgereizt. Es machte allen Teilnehmern einen riesigen Spaß wieder mal einen Schläger in Händen oder den Schläger zum ersten Mal zu halten.
    Es wurden zuerst in acht 4er oder 5er Gruppen gespielt, wobei sich die ersten beiden fürs Achtelfinale qualifizierten, danach wurde im Ko.-System weitergespielt.

    Im ersten Halbfinale machte Friedemann Spengler mit Karsten Strauß kurzen Prozess und gewann klar mit 3:0. Das zweite Halbfinale war da deutlich spannender da entschied Volker Seibold nach 4 knappen Sätzen (der letze Satz 20:18 mit wechselnden Führungen) mit 3:1.

    Das Spiel um Platz 3 und die Bronzemedaillie gewann Gudrun Wackler mit 3:0 (11:2 11:6 und 11:4) gegen Karsten Strauß.
    Im Finale standen sich dann die beiden Halbfinalsieger gegenüber. Dabei ließ Volker Seibold mit seiner gekonnt ausgespielten Vorhand Friedemann Spengler keine Chance und setzte sich mit 11:7 11:4 und 11:4 und 3:0 Sätzen klar gegen Friedemann Spengler durch und durfte den Pokal in Händen halten.

    Allen Teilnehmern machte das Turnier Spaß und wir hoffen auf eine genauso rege Teilnahme im nächsten Jahr.
     
     
     
     
     
    Bild v. l. Volker Seibold; Gudrun Wackler; Friedemann Spengler; Karsten Strauß
     
    Versicherung - Marcus Dürr
    VR BANK Schwäbisch Hall - Craislheim
    Autohaus Hofmann
    Kilian GmbH
    Holzbau Oldenburg